Kategorien
Allgemein

Café – Zweiter Akt

Ein Café mit Arbeitszeiten, die psychisch kranke Menschen einen guten Rahmen geben – ist mit vielen Einschränkungen verbunden. OK – die Lösung: Mehrfachnutzung der Räumlichkeiten und der Infrastruktur: Morgens und Mittags – das integrative Café, für den Abend und die Sonntage muss ein Pächter her, dass wir eine gute Kapazitätsauslastung realisieren.

Wie funktionieren die Übergänge? Wie finden wir Personal, da die Ausfallzeiten höher sind, als üblich. Ohh – es kommen Zweifel, die wir nicht mehr wegwischen und einen ehrlichen Platz in unseren Überlegungen einräumen.